<< hier geht es zum Zeitraum 1712 – 1836 << 

1837

7. Januar
Thomas Henry Ismay wird in Maryport, Cumberland (England), geboren.

26. Januar
Als 26. Bundesstaat tritt Michigan den USA bei.

25. April
In der Badischen Ständeversammlung fordert der Abgeordnete Franz Joseph Buß aufgrund von sozialen Problemen, die durch die Industriealisierung ausgelöst wurden, von Arbeitgeberbeiträgen finanzierte Hilfskassen für Kranke und Arbeitsunfallopfer, Kündigungsfristen, längstens 14 Stunden Arbeitszeit, Beschränkung der Kinderarbeit, eine Fabrikaufsicht und berufliche Weiterbildung für Arbeiter. Diesen Forderungen folgen allerdings keine Aktionen.

10. Mai
Die Finanzkrise von 1837 beginnt in New York City. Sie erfasst im weiteren Verlauf die ganze USA und führt zu einer Rezession bis in die nächste Dekade.

20. Juni
König Wilhelm IV von England stirbt. Damit wird Alexandrina Victoria Königin der Vereinigten Königreiche von Großbritannien und Irland. Sie regiert als Königin Victoria. – Gleichzeitig endet die Personalunion der Königreiche von Großbritannien und Irland mit dem Königreich Hannover, das mit dem Tod von Wilhelm IV an Ernst-August fällt.

4. Juli
Eine der ersten Fernstrecken im Eisenbahnverkehr geht in Großbritannien zwischen Birmingham und Warrington in Betrieb. In Warrington besteht durch Umsteigen Anschluss nach Liverpool.

25. Juli
In Großbritannien wird der elektrische Telegraf mit der an der Bahnstrecke Euston – Camden Town verlaufenden Telegrafenleitung erstmals öffentlich demonstriert.

23. November
Eröffnung der ersten Eisenbahnstrecke in Österreich. Sie verläuft zwischen Floridsdorf und Deutsch-Wagram.

1838

22. April
Die Sirius der British & American Steam Navigation Company überquert den Nordatlantik in Westrichtung mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 8,03 Knoten. Sie gilt damit als erste Halterin des Blauen Bandes. Gemessen wurde die Strecke Cork – Sandy Hook.

23. April
Die Great Western der Great Western Steamship Company überquert den Atlantik in Westrichtung (Avonmouth – New York) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 8,66 Knoten und gilt damit als neue Rekordhalterin. Gleichzeitig markiert diese Fahrt den Beginn eines transatlantischen Passagierverkehrs mit Dampfschiffen nach einem regelmäßigen Fahrplan.

19. Mai
Die Sirius der British & American Steam Navigation Company überquert den Nordatlantik in Ostrichtung (New York – Falmouth) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 7,31 Knoten und ist damit erste Rekordhalterin.

22. Mai
Die Great Western der Great Western Steamship Company überquert den Atlantik in Ostrichtung (New York – Avonmouth) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,14 Knoten und gilt damit als neue Rekordhalterin.

17. Juni
Die Great Western verbessert ihren eigenen Rekord in Westrichtung auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 8,92 Knoten.

28. Juni
In Großbritannien wird Victoria zur Königin von Großbritannien und Irland gekrönt.

8. Juli
Die Great Western verbessert ihren eigenen Rekord in Ostrichtung (New York – Avonmouth) auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 10,17 Knoten.

30. November
Die Insel Pitcairn gibt sich eine Verfassung und räumt den Frauen ein umfassendes Wahlrecht ein.

1839

18. März
Ausländischen Handelsgesellschaften wird vom Kaiser von China untersagt, Opium nach China zu importieren.

24. März
In Kanton wird der Erlass des Kaisers von China umgesetzt und 350 Kaufleute werden in ihren Faktoreien interniert.

Ende März
Truppen der britischen Ostindien-Kompanie marschieren nach Afghanistan ein. Damit beginnt der erste Anglo-Afghanische Krieg.

7. April
Die erste Fernverbindung im Eisenbahnnetz des Deutschen Bunds wird in Betrieb genommen: Es ist die Strecke Leipzig – Dresden.

9. April
Inbetriebnahme der ersten kommerziellen elektrischen Telegrafenlinie der Welt an der Great Western Railway zwischen Paddington Station und West Drayton.

19. April
Der Vertrag von London wird von den Europäischen Großmächten, dem Königreich Niederlande und dem Königreich Belgien unterzeichnet und besiegelt die Teilung der Vereinigten Niederlande in die Niederlande (Holland) und Belgien. – Die Europäischen Großmächte bestätigten in diesem Vertrag die Unabhängigkeit und Neutralität Belgiens.

31. Mai
Die Great Western verbessert ihren eigenen Rekord in Westrichtung (Avnmouth – New York) auf eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,52 Knoten.

23. August
Britische Truppen beschlagnahmen Hong Kong. Dieser Ort soll als Ausgangsbasis für einen Krieg gegen China dienen.

25. August
Die Peruanisch-Bolivische Konföderation wird beendet und Peru entsteht aus Nord-Peru und Süd-Peru.

20. September
Erste Eisenbahnverbindung in den Niederlanden: Amsterdam – Haarlem.

3. November
Der Erste Opiumkrieg (Konflikt zwischen China und Großbritannien) beginnt, als ein Schiff die Blockade auf dem Perlfluss durchbrechen will.

23. November
Frankreich erkennt Texas als unabhängigen Staat an.

31. Dezember
Zwischen Hamburg und Altona (Holstein-Dänemark) wird die erste Pferdeomnibuslinie in Betrieb genommen.

1840

13. Januar
Vor der Küste von Long Island gerät das Dampfschiff Lexington auf dem Weg von Manhattan nach Stonington in Brand und sinkt. Von den Menschen an Bord sterben 139 in den eisigen Fluten; vier Männer (zwei Crewmitglieder, der Lotse und ein Passagier) überleben. Drei der Überlebenden werden am nächsten Tag von der Schaluppe Merchant aufgenommen. Der vierte Überlebende treibt 43 Stunden auf einem Ballen Baumwolle, bis er an Land geschwemmt wird. Dort erreicht er nach einem Fußmarsch von einer Meile ein Haus, was seine Rettung ist.
Die Schaluppe Improvement war fünf Meilen vom brennenden Schiff entfernt und leistete keine Hilfe, da sie nach einem Fahrplan fuhr und die Flut nicht verpassen wollte.
Ursache des Brandes: Das Schiff war 1839 von Holzfeuerung auf Kohlefeuerung umgestellt worden, wobei nicht bedacht wurde, dass Kohle beim Verbrennen mehr Hitze entwickelt als Holz. Außerdem war der Umbau nicht vollendet worden und am Unglücksabend war wegen rauer See zudem mehr Kohle verbrannt worden. Ein Funken aus dem überhitzten Schornstein hat dann die Schalung des Schornsteins auf dem Frachtdeck in Brand gesetzt. Von dort aus sprang das Feuer dann auf die Ladung Baumwolle über, die unsachgemäß dicht am Schornstein gestaut worden war. Weitere Effekte, die zur Katastrophe führten: Die Besatzung hat nicht unverzüglich mit der Feuerbekämpfung begonnen und es konnten nicht alle Feuerlöscheimer gefunden werden. Zudem kam es zu Fehlern beim Fieren der Rettungsboote, die komplett verloren gingen.

22. Januar
Britische Siedler erreichen Neuseeland und gründen Wellington.

6. Februar
In Neuseeland wird der Vertrag von Waitangi unterzeichnet. Er macht Neuseeland zur britischen Kronkolonie, sichert den Maori ein Eigentumsrecht am von ihnen genutzten Land, landwirtschaftlichen Flächen, Wäldern und Fischereigründen zu, solange sie es nicht an den Staat verkaufen, und setzt die Maori in den Status von britischen Untertanen.

10. Februar
Königin Victoria von Großbritannien und Irland heiratet Albert von Sachsen-Coburg und Gotha; er ist ihr Cousin mütterlicherseits.

21. Mai
Neuseeland wird zur britischen Kolonie erklärt.

4. Juli
Die Cunard Line nimmt den ersten Dampfschiffdienst zur Passagier- und Postbeförderung über den Atlantik auf. Das Schiff Britannia legt in Liverpool ab. Zielhafen ist Halifax.

15. Juli
Österreich, Preußen, Großbritannien und Russland schließen sich zur Quadrupelallianz zusammen, deren Ziel die Befriedigung der Levante ist. Hier droht das Osmanische Reich durch ägyptische Separationsbestrebungen, die von Frankreich unterstützt werden, zu zerbrechen.

21. Juli
Ein Wettrennen zwischen der ersten im Deutschen Bund gebauten Dampflokomotive und einer in Großbritannien von Stephenson gebauten Dampflokomotive auf der Eisenbahnlinie Berlin – Jüterbog kann die deutsche Lokomotive für sich entscheiden. Sie gewinnt mit zehn Minuten Vorsprung. Erbauer der deutschen Lokomotive: August Borsig aus Breslau, dessen Maschinenbaufabrik allerdings in Berlin steht.

21. November
Victoria, Tochter von Königin Victoria und Albert, wird geboren.

7. Dezember
David Livingstone (Schottland) bricht nach Afrika auf.

21. Dezember
In Stockport (England) wird das Stockport-Viadukt, das die West Coast Main Line über das Mersey-Tal führt, fertiggestellt. Es ist das größte Backstein-Viadukt der Welt.

1841

26. Januar
Großbritannien besetzt Hongkong.

27. Januar
James Clark Ross (England) entdeckt in der Antarktis einen aktiven Vulkan und nennt ihn Mount Erebus.

28. Januar
James Clark Ross entdeckt in der Antarktis das später nach ihm benannte Ross Schelfeis.

10. Februar
Der Act of Union von 1840 wird in den britischen Provinzen Nordamerikas verkündet, durch den die Provinz Kanada entsteht.

11. März
Das größte Dampfschiff der Welt, die President der British and American Steam Navigation Company, legt zu seiner dritten Transatlantikreise in New York ab. An Bord sind 28 Passagiere (maximale Kapazität: 154) und 81 Besatzungsmitglieder. Das Schiff ist voll beladen und hat viel Kohle an Bord, liegt deswegen bei der Abfahrt tief im Wasser.

13. März
Die President wird zwischen den Nantucket Shoals und der Georges Bank gesichtet, wie es gegen schweren Sturm und hohe Wellen ankämpft. Seitdem ist das Schiff spurlos verschollen; es wurden weder Wrackteile noch Leichen gefunden – noch erreichte die President ihren Zielhafen.

4. April
William H. Harrison ist der erste US-Präsident der im Amt stirbt und die bisher kürzeste Amtsdauer von nur einem Monat hat. Er hatte sich bei seiner Antrittsrede am 4. März des Jahres eine Lungenentzündung zugezogen, weil er keinen Mantel als Schutz gegen die Kälte trug. – Nachfolger ist der Vizepräsident John Tyler.

6. Juni
In Großbritannien wird erstmals eine Volkszählung durchgeführt, die Namen und das geschätzte Alter der im Haushalt lebenden Personen mit aufnimmt.

15. Juni
Die Columbia der Cunard Line erreicht auf der Westroute (Liverpool – Halifax) eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 9,78 Knoten und stellt damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

5. Juli
Von Leicester aus starten 500 Reisende einen Tagesausflug mit der Bahn nach Loughborough. Organisiert wird diese Reise von Thomas Cook, einem Baptistenprediger. – Dieser sehr erfolgreiche Ausflug gilt als Geburtsstunde des Massentourismus.

14. August
Die Britannia der Cunard Line erreicht auf der Ostroute (Halifax – Liverpool) eine Durschnittsgeschwindigkeit von 10,98 Knoten und stellt damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

30. Oktober
Ein Feuer im Tower of London zerstört die Große Waffenkammer und richtet großen Schaden an.

9. November
Kronprinz Albert Edward, Prince of Wales, wird geboren.

14. November
Großbritannien erkennt Texas als unabhängigen Staat an.

20. Dezember
Großbritannien, Österreich, Russland, Preußen und Frankreich unterzeichnen einen Vertrag, der auf die Unterdrückung des Sklavenhandels abzielt. Allerdings wird Frankreich diesen Vertrag später nicht ratifizieren.

1842

Die seit 1530 ruhenden Arbeiten am Kölner Dom werden wieder aufgenommen mit dem Ziel der Fertigstellung.

23. Januar
James Clark Ross erreicht mit 78° 09′ 30” Süd den südlichsten Punkt, den bisher ein Mensch erreicht hat.

16. März
In Liverpool bricht die HMS Driver zur ersten Weltumrundung per Dampfschiff auf.

5. Mai
Morgens um 1 Uhr bricht in Hamburg am Nikolaifleet an der Deichstraße im Haus Nummer 42 (Cigarrenmacher Cohen) ein Feuer aus. Die Ursache ist unbekannt. Das Feuer wird von den Nachtwächtern zwar schnell entdeckt, kann aber weder gelöscht noch unter Kontrolle gebracht werden, so dass weitere Häuser in Brand geraten und das Feuer sich ausdehnt. Angetrieben durch anhaltenden Wind und begünstigt durch die herrschende Trockenheit breitet sich das Feuer im Nikolaiviertel nach Norden und Westen aus. Sprengungen zur Eingrenzung des Feuers werden vorerst verworfen.
In der Nikolaikirche findet morgens und mittags jeweils noch ein Gottesdienst statt (der 5. Mai ist Himmelfahrtstag). Nachmittags jedoch gerät der Kirchturm in Brand und beim Zusammensturz entzündet sich das Kirchenschiff.
Abends wird das Rathaus von den Flammen bedroht. Nun entscheidet man sich für eine Sprengung, um eine Schneise zu schlagen, die das Feuer stoppt. Doch die Sprengung gelingt nicht vollständig, so dass das Feuer sich weiter ausbreiten kann.

6. Mai
Das Feuer im Hamburger Nikolaiviertel wütet weiter. Allerdings gelingt es, die neue Börse von 1841 vor den Flammen zu schützen. Dafür erreicht das Feuer abends den Gänsemarkt. Sprengungen unterstützen dabei, eine Ausbreitung des Feuers nach Westen zu verhindern.

7. Mai
Das Hamburger Nikolaiviertel steht weiterhin in Flammen, das Feuer breitet sich nach Norden und Osten aus. – Die Petrikirche und die Gertrudenkapelle brennen an diesem Tag nieder. An der Binnenalster und dem Glockengießerwall kommt die Feuersbrunst zum Stehen.

8. Mai
In Hamburg erlischt das Großfeuer. Das letzte Haus brennt in der Straße “Kurze Mühren”.
Die Hamburger Feuerwehr hatte Unterstützung von anderen Wehren erhalten, u. a. aus Altona, Uetersen, Wandsbek, Geesthacht, Lauenburg, Lübeck, Stade und Kiel an den Löscharbeiten beteiligt. Dennoch ist die Bilanz traurig:
50 Menschen haben beim Großbrand ihr Leben verloren, 20.000 Menschen sind obdachlos geworden, etwa 1.700 Häuser in 41 Straßen, 102 Speicher, die beiden Hauptkirchen St. Nicolai und St. Petri, eine weitere Kirche, das Rathaus, die Bank, das Archiv und das Gebäude mit der alten Börse wurden zerstört. – Beim anstehenden Wiederaufbau nutzt die Stadt die Möglichkeit zur grundlegenden Neugestaltung des Viertels. Der Wiederaufbau zieht sich über Jahre hin, und die Hamburger Brandkasse muss zur Schadensregulierung Kredite aufnehmen, deren Tilgung 40 Jahre dauern werden.
Schweres Zugunglück in Versailles (Frankreich) – nach einem Achsbruch einer Dampflokomotive entgleist ein zwischen Versailles und Paris fahrender Zug und gerät in Brand. Mindestens 55 Menschen sterben in den abgeschlossenen Waggons.

11. Mai
Die Great Western der Great Western Steamship Company verbessert den Rekord auf der Ostroute (New York – Liverpool) auf 10,99 Knoten.
In Großbritannien wird ein Gesetz erlassen, das erstmals die Einkommenssteuer in Friedenszeiten einführt; die Höhe: 7p von 1 £ (240p = 1 £) ab einem Jahreseinkommen von 150 £.

16. Mai
Von Missouri (USA) aus startet ein Treck mit 100 Siedlern nach Westen. Man zieht auf dem Oregon-Trail über die Rocky Mountains.

22. Juli
Robert Nicol wird in Schottland geboren.

8. August
Erstbesteigung des Lauteraarhorns (Schweiz).

10. August
In Großbritannien wird die Arbeit von Frauen und Jungen unter zehn Jahren in Kohleminen verboten.

14. August
In Florida (USA) werden im Zweiten Semiolenkrieg die Semiolenindianer fast vollständig getötet.

29. August
Der Vertrag von Nanking beendet den Ersten Opiumkrieg (Konflikt zwischen China und Großbritannien). – China wird zur Öffnung seiner Märkte und der Duldung des Opiumhandels gezwungen. Hong Kong wird britische Kolonie.

September
Die Truppen der britischen Ostindien-Kompanie verlassen Afghanistan. Damit endet der erste Anglo-Afghanische-Krieg.

5. Oktober
In Pilsen wird erstmals das Pilsener Bier gebraut.

1843

25. März
Nach 18 Jahren Bauzeit wird in London der erste Tunnel, der einen Fluss unterquert, eröffnet. Den Themse-Tunnel können allerdings nur Fußgänger passieren.

14. April
Die Columbia der Cunard Line stellt auf der Ostroute (Halifax – Liverpool) mit 11,11 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf. Es ist das erste Mal, dass auf der Ostroute eine Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 11 Knoten erreicht wird.

11. Mai
Die Great Western schraubt als erstes Schiff die Durchschnittsgeschwindigkeit in Westrichtung auf über 10 Knoten. Sie überquert den Atlantik auf der Route Liverpool – New York mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 10,03 Knoten.

23. Mai
Chile nimmt die Magellanstraße in Besitz.

27. Mai
Die Hibernia der Cunard Line stellt auf der Ostroute (Halifax – Liverpool) mit 11,18 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

19. Juli
Stapellauf von Isambard Brunels Great Britain in Bristol. Es ist erste Dampfschiff mit Eisenrumpf und Schraubenantrieb für den Transatlantikdienst. – Die anderen Transatlantikdampfer sind in der Regel Raddampfer mit hölzernen Rümpfen.

27. Juli
Die Hibernia der Cunard Line verbessert auf der Ostroute (Halifax – Liverpool) ihren eigenen Geschwindigkeitsrekord auf 11,8 Knoten.

19. Dezember
Erstveröffentlichung von A Christmas Carol von Charles Dickens.

1844

27. Februar
Die Dominikanische Republik wird unabhängig von Haiti.

3. März
Schwere Ausschreitungen in München nach einer Bierpreiserhöhung.

24. Mai
Das erste elektrische Telegramm wird per Telegraph von Samuel F. Morse vom Kapitol in Washington nach Baltimore gesendet.

4. Juni
In Schlesien beginnt ein Aufstand der Baumwollweber, der die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erreicht.

6. Juni
Der Aufstand der Baumwollweber in Schlesien wird niedergeschlagen.

1845

John Pilkington und Henry Threlfall Wilson gehen eine Partnerschaft als Schiffsmakler ein und firmieren als Pilkington & Wilson. Ihr Firmensitz ist im Prince’s Building, 26 North John Street, Liverpool.

6.. Februar
In Irland bricht die Kartoffelfäule aus, ausgelöst durch einen Pilz.

19. Februar
Die Vereinigten Staaten von Amerika annektieren Texas. Die Mehrheit der dortigen Bevölkerung hatte den Anschluss an die USA gewünscht.

22. Februar
Alle dänischen Besitzungen in Indien werden von der Britischen Ostindien-Kompanie für 1,125 Millionen Reichstaler erworben.

3. März
Als 27. Bundesstaat tritt Florida den USA bei.

20. April_
Die Bark Cataraqui, Baujahr 1840, verlässt Liverpool zu ihrer ersten Fahrt als Auswandererschiff nach Australien. Zuvor war sie als Frachtsegler unterwegs gewesen. 41 Besatzungsmitglieder und 369 Passagiere sind an Bord.

19. Mai
Eine Expedition unter dem Kommando von Sir John Franklin startet in Großbritannien. Ihre Mission ist, die Nordwest-Passage zu finden. Dafür hat sie Vorräte für drei Jahre an Bord – und ist nach aktuellem Stand der Technik ausgerüstet. Außerdem stehen ausreichend Mittel und ausgezeichnetes Personal zur Verfügung.

12. Juni
Das Begleitschiff verlässt die Erebus und Terror, die beiden Schiffe der Franklin-Expedition.

Sommer
Aufgrund der Kartoffelfäule werden Ernteausfälle in Frankreich, Belgien und den Niederlanden erwartet.

16. Juli
Großfeuer in New York City – 30 Menschen sterben.

26. Juli
Erebus und Terror begegnen ankernden Walfängern. Es erfolgt ein Austausch von Nachrichten.
Die Great Britain der Great Western Steamship Company legt in Liverpool zu ihrer Jungfernfahrt nach New York aus. Es ist das erste Dampfschiff, das von einer Schiffsschraube angetrieben wird.

29. Juli
Die Cambria der Cunard Line gilt als neue Rekordhalterin für eine Westüberquerung. Sie erreicht auf der Strecke Liverpool – Halifax eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 10,71 Knoten.

August
Der Kartoffelpilz wird auch in England entdeckt.

4. August
Die Cataraqui, die am 20. April Liverpool verlassen hat, erreicht die Bass-Straße, die Tasmanien von Australien trennt. – Ein Seemann ist während der Reise über Bord gegangen und konnte nicht mehr gerettet werden, damit sind noch 40 Besatzungsmitglieder an Bord. Während der Fahrt wurden fünf Kinder geboren und sechs starben, so dass 368 Passagiere an Bord sind.
Gegen 4:30 Uhr morgens läuft die Cataraqui auf Klippen von King Island auf und ist verloren. – Nur neun Männer, darunter ein Passagier, können sich auf King Island retten.

7. September
Der Kutter Midge rettet die Überlebenden des Cataraqui-Untergangs von King Island. – Die Überlebenden hatten während ihrer Zeit auf der Insel 342 Tote in Massengräbern beigesetzt und waren von einem lokalen Jäger unterstützt worden.

Oktober
Bei der Kartoffelernte in Irland erkennt man, dass die Kartoffelfäule die Kartoffelernte fast völlig zerstört hat. Das ist der Beginn der als Großen Hungersnot bekannten Katastrophe in Irland.

7. Oktober
David Thomas wird in Cardigan geboren.

29. Dezember
Als 28. Bundesstaat tritt Texas den USA bei.

1846

16. April
In Frankreich scheitert ein Attentat auf den König der Franzosen.

25. April
Zwischen den USA und Mexiko bricht ein offener Konflikt aus.

8. Mai
Die Kampfhandlungen im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg beginnen.

13. Mai
Kriegserklärung der USA an Mexiko.

26. Mai
William Roberts wird in Cumberland, England, geboren.

10. Juni
Kalifornien erklärt seine Unabhängigkeit von Mexiko.

15. Juni
Der Vertrag von Oregon schreibt den 49. Breitengrad als Grenze zwischen den USA und Kanada von den Rocky Mountains bis zur Juan-de-Fuca-Straße fest.

8. Juli
Der dänische König Christian VIII stellt in einem offenen Brief fest, dass die Herzogtümer Schleswig und Lauenburg zur dänischen Krone gehören. Das löst Empörung im Herzogtum Holstein aus.

29. Juli
In Frankreich scheitert ein Attentat auf den König der Franzosen.

August
Die Schiffsmakler Pilkington & Wilson verlegen ihren Geschäftssitz nach 20 Water Street, Liverpool.

30. September
In den USA wird erstmals unter Narkose ein Zahn gezogen.

Herbst
In Irland gibt es die zweite Kartoffelmissernte in Folge. Außerdem gibt es Missernten bei Hafer und Weizen. Große Teile der Bevölkerung leiden deswegen Hunger und verelenden.

16. Oktober
In den USA wird erstmals in der Chirurgie erfolgreich mit Narkose operiert. Das gilt als Geburtsstunde der Anästhesie.

28. Dezember
Als 29. Bundesstaat tritt Iowa den USA bei.

1847

Die große Hungersnot in Irland hält an.
Die Ocean Steam Navigation Company wird mit amerikanischem und deutschem Kapital in New York gegründet. Die Reederei wird durch US-Postverträge subventioniert und hat das Ziel, das Monopol der Cunard Line zu brechen. Die Reederei führt einen Liniendienst zwischen New York und Bremerhaven ein und stellt die erste direkte Postverbindung zwischen den USA und dem europäischen Kontinent sicher. Dabei fokussiert die Reederei auf die Beförderung von zahlungskräftigen Passagieren in der 1. und 2. Klasse und Fracht sowie Post.

13. Januar
Der Vertrag von Cahuenga beendet die Kämpfe des Mexikanisch-Amerikanischen-Krieg in Kalifornien. Kalifornien unterliegt danach amerikanischen Gesetzen.

30. März
Ein Toleranzedikt in Preußen erlaubt u. a. den Kirchenaustritt.

14. Mai
Die HMS Driver erreicht Spithead und komplettiert damit die erste Weltumrundung eines Dampfschiffes.

27. Mai
In Hamburg wird die Hamburg-Amerikanische-Packetfahrt-Actien-Gesellschaft gegründet.

31. Mai
William James Pirrie wird in Quebec geboren.

19. Juni
Der Raddampfer Washington (USA) erreicht erstmals Bremerhaven. Es ist der Beginn des regelmäßigen Postdampferdienstes zwischen Bremen und den USA, der durch die Ocean Steam Navigation Company begründet wird.

26. Juni
In Dänemark wird die erste Eisenbahnlinie von Kopenhagen nach Roskilde eröffnet.

23. Juli
In Preußen wird den Juden Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit per Gesetz gewährt.

9. August
In der Schweiz wird die erste Eisenbahnstrecke in Betrieb genommen. Sie führt von Zürich nach Baden (Aargau).

22. September
Das Railway Clearing House in Großbritannien empfiehlt allen Eisenbahngesellschaften in Großbritannien, ihre Fahrpläne nach Greenwich Mean Time aufzustellen.

3. November
In der Schweiz beginnt der Sonderbundskrieg, ein innerschweizer Aufstand.

12. November
John Young Simpson (Schottland) publiziert eine Studie über einen Selbstversuch mit Chloroform. Das Betäubungsmittel wird von ihm von nun an bei Gebärenden eingesetzt.

29. November
Der Sonderbundskrieg in der Schweiz endet.

1848

Die Hungersnot in Irland, ausgelöst durch Kartoffelfäule, hält weiterhin an.

24. Januar
In Kalifornien wird Gold gefunden.

2. Februar
Die Vereinigten Staaten von Amerika und Mexiko unterzeichnen den Vertrag von Guadulupe Hidalgo. Darin erkennt Mexiko den Rio Grande als Grenzfluss von Texas an und tritt ein größeres Gebiet an die USA ab.

21. Februar
“Das kommunistische Manifest” von Karl Marx und Friedrich Engels wird in deutscher Sprache in London publiziert.
In Frankreich kommt es nach einem Bankettverbot durch den König zu öffentlichen Protesten.

24. Februar
In Frankreich beginnt eine Revolution, die zur Zweiten Republik führt.

27. Februar
Die Mannheimer Volksversammlung formuliert eine Petition an die Regierung in Karlsruhe. Das ist der Auftakt zur Märzrevolution im Deutschen Bund.

März
Da es seit 1845 keinerlei Nachrichten mehr von der Franklin-Expedition gegeben hat, startet die britische Admiralität eine Suchaktion und setzt eine Belohnung in Höhe von £ 20.000 aus, wenn die Expedition gefunden und Überlebende gerettet werden. Insgesamt starten drei Expeditionen mit dem Ziel, die verschollene Franklin-Expedtion zu finden.

1. März
In Baden beginnt die Märzrevolution.

4. März
Mit Aufständen in München erreicht die Märzrevolution Bayern.

6. März
Erste Unruhen in Berlin – die Märzrevolution ist in Preußen angekommen.

15. März
Eine gewaltlose Massendemonstration in Buda und Pest (Österreich) zwingen den kaiserlichen Gouverneur, die Forderungen der ungarischen Revolutionäre anzunehmen.

18. März
In Berlin kommt es zu bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Bürgern und Militär. Es soll mehrere hundert Tote gegeben haben.
In Mailand  beginnt ein Volksaufstand, der die österreichischen Truppen zwingt, sich aus der Stadt zurückzuziehen und außerhalb der Stadt auf Verstärkung zu warten.

20. März
König Ludwig I von Bayern dankt angesichts der Unruhen zugunsten seines Sohnes Maximilian II ab.

22. März
Der Volksaufstand in Mailand endet.

23. März
Das Königreich Sardinien erklärt dem Kaiserreich Österreich den Krieg. – Im Zuge der Märzrevolution war die Forderung aufgekommen, dass Italien unter der Führung des Königreichs Sardinien geeinigt und unabhängig werden sollte.

24. März
In Kiel wird eine provisorische Regierung von Schleswig-Holstein gebildet und die Garnisonsstadt Rendsburg kampflos eingenommen. Das ist der Auftakt zum Schleswig-Holsteinischen-Unabhängigkeitskrieg von Dänemark.

9. April
Preußen unterstützt im Namen des Deutschen Bundes die Aufständischen in Schleswig-Holstein. – Größtes Problem: Weder Schleswig-Holstein noch der Deutsche Bund besitzen eine Flotte, so dass mit Ausbruch des Aufstands schleswig-holsteinische Häfen vom Handel abgeschnitten sind.

11. Mai
Johannes Rebmann sieht als erster Europäer den Kilimandscharo (Afrika). Allerdings wird seinen Berichten von Schnee und Eis in der Nähe des Äquators kein Glauben geschenkt.

18. Mai
In Frankfurt am Main tritt die deutsche Nationalversammlung zusammen. Es ist ein demokratisch gewähltes gesamtdeutsches Parlament, das die Einheit Deutschlands vorbereiten und die Verfassung ausarbeiten soll.

29. Mai
Als 30. Bundesstaat tritt Wisconsin den USA bei.

12. Juni
Die America der Cunard Line erreicht auf der Strecke Liverpool – Halifax eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 11,71 Knoten und stellt damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord in Westrichtung auf.

14. Juni
Im Krieg gegen Dänemark beschließt die deutsche Nationalversammlung die Aufstellung einer Reichsflotte.

16. Juni
Österreichische Truppen schlagen den Aufstand in Prag nieder.

24. Juni
In Paris wird der Juniaufstand niedergeschlagen.

11. Juli
Waterloo Station in London wird in Betrieb genommen.

8. August
Der Waffenstillstand von Salasco stellt die österreichische Herrschaft in Italien wieder her.

14. August
In Köln beginnen die Feierlichkeiten zum 600. Jahrestag der Grundsteinlegung des Kölner Doms. – An der Fertigstellung des Doms wird nach einer Bauunterbrechung von 1530 – 1842 weiterhin gearbeitet.

15. August
Bei den Feierlichkeiten zum 600. Jahrestag der Grundsteinlegung des Kölner Doms fällt ein Stein vom Turm herunter und trifft eine Frau tödlich.

16. August
Die Feierlichkeiten zum 600. Jahrestag der Grundsteinlegung des Kölner Doms enden.

19. August
Ein Bericht im New York Herald über Goldfunde in Kalifornien löst den Goldrausch aus.

26. August
Der Vertrag von Malmö sorgt für einen Waffenstillstand in Schleswig-Holstein. Dieser Vertrag ist von England, Frankreich und Russland erzwungen worden.

16. September
Die deutsche Nationalversammlung muss dem Vertrag von Malmö zustimmen und demonstriert damit ihre eigene Machtlosigkeit. Das führt zu neuen Unruhen in deutschen Städten.

18. September
In Frankfurt am Main kommt es zu Barrikadenkämpfen gegen preußische und österreichische Truppen.

6. Oktober
Das Dampfschiff California verlässt New York und beginnt damit einen regelmäßigen Dampferdienst zur Westküste Nordamerikas via Kap Hoorn.

15. Oktober
Das Segelschiff Deutschland der Hamburg-Amerikanischen-Packetfahrt-Actiengesellschaft nimmt den Liniendienst der Reederei in die USA auf.

23. Oktober
Die Europa der Cunard Line stellt auf der Westroute (Liverpool – Halifax) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 11,79 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

2. Dezember
Der österreichische Kaiser Ferdinand I dankt ab. Sein Nachfolger ist sein Neffe Franz Joseph I.

3. Oktober
Der Krieg zwischen Österreich und Ungarn beginnt offiziell. Es geht um die Unabhängigkeit Ungarns von Österreich.

4. November
In Frankreich wird die Verfassung der Zweiten Republik verabschiedet.

10. Dezember
Louis Napoleon Bonaparte, Neffe von Napoleon Bonaparte, wird zum Präsidenten Frankreichs gewählt.

27. Dezember
Die Grundrechte werden von der deutschen Nationalversammlung verabschiedet.

1849

Pilkington & Wilson nehmen den Markennamen “White Star” an.
In diesem Jahr endet die Hungersnot in Irland, die durch die Kartoffelfäule von 1845 ausgelöst wurde. – Eine Million Menschen starben, zwei Millionen Menschen wanderten aus Irland aus; 1841 hatten 8,1 Millionen Menschen in Irland gelebt.

1. Januar
Gründung der Schweizerischen Post, die neben der Beförderung von Briefen, Paketen und Geld auch die Personenbeförderung übernimmt.

13. Februar
Die Goddefroy erreicht Melbourne (Australien) mit den ersten Auswanderern aus Deutschland, darunter viele Revolutionäre von 1848.

22. Februar
Dänemark kündigt den Vertrag von Malmö, wodurch der Schleswig-Holsteinische Krieg fortgesetzt wird.

28. Februar
Die California erreicht ihren Zielhafen San Francisco (Abfahrt in New York war am 6. Oktober).

4. März
Im Kaiserreich Österreich wird von Kaiser Franz Joseph I die Oktroyierte Märzverfassung verkündet.

7. März
Kaiser Franz Joseph I lässt den Reichstag von Österreich gewaltsam auflösen.

16. März
Peter John Irving wird in Carlisle (Cumberland) geboren.

23. März
Sardinien scheitert mit einem weiteren Versuch, Österreich aus Norditalien zu verdrängen. In Brescia (Lombardei) beginnt ein zehntägiger Volksaufstand.

28. März
Die deutsche Nationalversammlung verkündet die Paulskirchenverfassung und wählt Friedrich Wilhelm IV von Preußen zum deutschen Kaiser.

3. April
König Friedrich Wilhelm IV von Preußen lehnt die ihm von der Nationalversammlung angebotene Kaiserkrone ab.

5. April
Dänemark unternimmt einen Landungsversuch in Eckernförde (Schleswig-Holstein). In dem Gefecht von Eckernförde siegen die Schleswig-Holsteiner, die vom Deutschen Bund unterstützt werden. Nach entschiedenem Kampf explodiert das dänische Linienschiff Christian VIII. Die Fregatte Gefion kann von den Schleswig-holsteinischen Truppen übernommen werden. Die Gefion wird als Eckernförde in die Deutsche Reichsflotte eingegliedert.

13. April
Ungarn erklärt sich für unabhängig von Österreich. – Kaiser Franz Joseph bittet Zar Nikolaus I um militärische Unterstützung.

3. – 9. Mai
Aufstand in Dresden mit Ausrufung der sächsischen Republik – der Aufstand wird von preußischen Truppen niedergeschlagen.

11. Mai
In Rastatt beginnt mit einer Meuterei in der Garnison der Badische Maiaufstand.

17. Mai
In St. Louis (Míssouri, USA) gerät ein Dampfschiff im Hafen in Brand. Das Feuer frisst sich durch die Vertäuung, so dass das Schiff abtreibt und weitere Schiffe in Brand steckt. Von den Schiffen springt das Feuer auf Land über und erlischt erst am Abend. Drei Menschen sterben, 430 Gebäude, 23 Dampfboote, neun Flachkähne und diverse Barkassen werden zerstört.

4. Juni
Seegefecht bei Helgoland zwischen deutschen und dänischen Einheiten im Schleswig-Holsteinischen Krieg.

5. Juni
Dänemark wird zur konstitutionellen Monarchie.

6. Juni
In Stuttgart beginnt eine Tagung der verbliebenen Abgeordneten der Nationalversammlung als Rumpfparlament.

18. Juni
Württembergische Truppen beenden die Tagung des Rumpfparlaments in Stuttgart.

28. Juni
Pilkington & Wilson schalten Anzeigen in englischen Zeitungen, nachdem sie kurz zuvor ihr erstes Schiff erworben haben, die Bark Iowa (Baujahr 1849, 879 tons). Dabei bieten sie als White Star Line of Boston Packets Abfahrten nach Boston, New York, Charleston und New Orleans an.

2. Juli
Die römische Republik, die im Rahmen der Aufstände in Italien ausgerufen wurde, kapituliert. – Der Anführer der Verteidiger der römischen Republik kann entkommen und flieht nach Amerika.

6. Juli
Dänemark schlägt Preußen in der Schlacht bei Fredericia.

10. Juli
Preußen schließt auf englisch-schwedische Vermittlung nach Druck durch Russland einen Waffenstillstand mit Dänemark und gibt damit die Einheit Schleswig-Holsteins auf.

23. Juli
Preußische Truppen beenden den badischen Aufstand und beenden damit die Revolution.

28. Juli
Die Canada der Cunard Line stellt auf der Ostroute (Halifax – Liverpool) mit 12,38 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

13. August
Ungarn kapituliert gegenüber der russischen Armee. – Die Unabhängigkeit Ungarns ist damit vorerst gescheitert; Ungarn bleibt Bestandteil des Kaiserreichs Österreich. Viele ungarische Revolutionäre gelingt die Flucht in die USA.

24. August
Die 1848 ausgerufene Republik Venedig kapituliert nach österreichischer Belagerung, die zu Hungersnöten und Epidemien geführt hat. Unter anderem hatte Österreich Venedig auch aus Heißluftballonen heraus mit Brandbomben angegriffen, was die ersten Luftangriffe der Menschheitsgeschichte waren.

17. Oktober
William Francis Norman O’Loughlin wird in Tralee, Irland, geboren.

5. Dezember
In Preußen wird das Dreiklassenwahlreicht eingeführt.

1850

Da immer noch jede Spur von der Franklin-Expedition von 1845 fehlt und auch die ersten drei Suchexpeditionen ergebnislos geblieben waren, starten in diesem Jahr weitere Expeditionen mit dem Ziel, die verschollene Franklin-Expedition zu finden. Insgesamt sind 14 Schiffe an der Suchaktion des Jahres 1850 beteiligt.
John Pilkington von Pickington & Wilson (White Star Line of Boston Packets)  kaufen ein zweites Schiff, die Windsor Castle (Baujahr 1840), für einen Service zwischen Liverpool und Valparaiso.

20. Januar
Die McClure Arctic Expedition startet vom Plymouth – es ist eine Suchexpedition nach der verschollenen Franklin-Expedition.

27. Januar
Edward John Smith wird in Henley, England, geboren. Henley ist heute Stadtteil von Stoke-on-Trent.

31. März
Auf der Fahrt von Cork (Irland) nach London sinkt der Raddampfer Royal Adelaide (Baujahr 1838) im Ärmelkanal mit 250 Menschen an Bord. Es gibt keine Überlebenden.

16. April
In Angers (Frankreich) stürzt die Hängebrücke ein – 226 Menschen sterben.

23. Mai
Von New York aus startet die USS Advance, um nach der Franklin-Expedition zu suchen.

27. Mai
Die Asia der Cunard Line stellt auf der Westroute (Liverpool – Halifax) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12,25 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

2. Juli
Preußen schließt für den Deutschen Bund Frieden mit Dänemark.

10. Juli
Der Friedensvertrag von Berlin wird unterzeichnet. Preußen beendet seine Unterstützung Schleswig-Holsteins.

24. – 25. Juli
In der Schlacht bei Idstedt schlagen die Dänen die schleswig-holsteinische Armee vernichtend.

23. August
Erste Spuren der Franklin-Expedition werden von den Suchschiffen, die vom Atlantik her versuchen, Franklins Weg nachzufahren, gefunden.

27. August
Drei Seemannsgräber der Franklin-Expedition sowie das erste Winterlager werden entdeckt.

9. September
Als 31. Bundesstaat tritt Kalifornien den USA bei.

13. September
Erstbesteigung des Piz Bernina.

21. September
Die Pacific der Collins Line stellt auf der Westroute (Liverpool – New York) mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12,46 Knoten einen neuen Geschwindigkeitsrekord auf.

2. Oktober
John Gemmel Cameron wird in Liverpool, England, geboren.

29. November
Die Olmützer Punktation ist eine diplomatische Kapitulation Preußens vor dem Kaisertum Österreich, das wieder die Führung im Deutschen Bund übernimmt.

16. Dezember
In Lyttelton (Neuseeland) gehen die ersten Siedler von Christchurch an Land.

>> hier geht es zum nächsten Abschnitt >>

>> hier geht es zur Quellenangabe >>

Aufgestellt: Susanne Störmer, 2013